Dienstag, 19. August 2014

Ellis Island And The Statue Of Liberty


The Fancy Lifestyle auf den Spuren der Einwanderer...
Wir haben es gewagt und sind auf große Schiffstour gegangen.
Die Sonne scheint und das Wasser glitzert, als wir das Statue Cruises Schiff betreten.

























Das Schiff liegt ruhig auf dem Wasser und und wir fahren los zu unserem ersten Ziel: Liberty Island.
Von weitem können wir sie schon erkennen. Die Freiheitsstatue, das Symbol für die Freiheit und Unabhängigkeit der USA.
Die Statue stellt die Figur der Libertas, der römischen Göttin der Freiheit, dar.
Es ist schon ein toller Moment, wenn man auf die Insel zufährt und die Statue immer größer und größer wird.




Gleichzeitig wird Manhatten kleiner und wir haben die Gelegenheit uns die Skyline aus der Ferne anzuschauen.

























Wunderschön oder?
Liberty Island ist, wenn man nicht gerade die Freiheitsstatue besteigt, eher langweilig.
Man kann einmal um die Statue herumgehen, witzige Fotos machen und sich allerhand zu essen kaufen.


Wenn man seinem Touridasein noch eins draufsetzen will, kann man in einem Souvenirshop eine Freiheitstatuenkrone, einen Schlüsselanhänger, oder ein seltsames Kuscheltier erwerben.
Für uns geht es ohne etwas dergleichen weiter nach Ellis Island zum Einwandererhaus.


Dort wurden ab 1890 die Immigranten abgefertigt, deren Zahl so hoch war, dass diese zentrale Sammelstelle benötigt wurde.



Die Halle, die ihr hier seht, ist die Wartehalle. Dort haben die Einwanderer auf ihre Genehmigung gewartet.
Es ist wirklich ein unbeschreibliches Gefühl, wenn man sich vorstellt, dass genau dort, wo wir jetzt stehen, zahlreiche Menschen auf die Erfüllung ihres Traums gewartet haben.
Wir erkunden das gesamte Gebäude und Museum.
Leider ist nicht alles an seinem Platz, da der Hurricane Sandy so einiges zerstört hat.
Trotzdem bekommen wir ein gutes Gefühl für die Zeit.
Viele Fotos, einige Gegenstände und aufgenommene Statements von den Immigranten machen es uns leicht, uns alles vorzustellen.
Doch auch die Insel ist wunderschön.
Als wir gegen Abend nach draußen gehen und noch ein wenig die Insel genießen, kommt richtig Urlaubsfeeling auf.
Die meisten Touristen sind verschwunden und wir können in Ruhe ein paar Bilder machen.
Gerade so bekommen wir das letzte Schiff zurück nach New York und lassen tiefenentspannt den Abend ausklingen.
Also Ellis Island können wir euch nur empfehlen.
Eure Fancy's

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen