Sonntag, 10. August 2014

What we did this week...


Was wir diese Woche in New York erlebt haben?
Hier ein kleiner Wochenrückblick.

Montag um 3 Uhr am Morgen: Da klingelt unser Wecker.
Bahhhhhh......
Kein schöner Augenblick, aber als wir uns ins Gedächtnis rufen, dass es nach New York geht, sind wir hellwach und blitzschnell fertig. Am Flughafen bringen wir uns mit einem leckeren Frühstück bei Starbucks in Reisestimmung: Lachsbagel und ein leckerer Cappuccino.
Dann gehts in den ersten Flieger: Wie der Blitz sind wir in Amsterdam und steigen aufgeregt in den Flieger nach NYC. Wir fliegen mit KLM.


Nur empfehlenswert: Die Flugbegleiter sind sehr nett, das Essen gut, der Service ist super und der Flug endet schneller als erwartet. Nur die Sitze sind nicht so bequem und die Filmauswahl ist mau. Aber trotz dessen sahen wir gute Filme und Constance wäre am liebsten noch länger geflogen. Zurück fliegen wir mit Delta, da werden wir euch auch berichten, wie es war. Angekommen erreichen wir schnell unser Apartment in Lower Manhatten. Eine wunderschöne kleine Wohnung, die wir über Airbnb gemietet haben. Der Freund unseres Vermieters bringt uns schnell die Schlüssel und wir sind begeistert. Es ist wirklich wunderschön.
Ein bequemes Bett, stylische Elemente, wie die unverputzte Wand und ein sehr schönes Sofa. Besser könnten wir es nicht getroffen haben. Unser Ausblick ist auch typisch amerikanisch, schön



Gleich nachdem wir ausgepackt haben, gehen wir los. Zu Shake Shake Burger im Madison Square Park. Superlecker, die Schlange ist immer sehr lang, aber wir haben Glück.


Dort lassen wir den ersten Tag ausklingen.
Dienstag fahren wir zu Torregrossa, denen wir während unserer Zeit in New York bei ihrem neuen Blog helfen. Auf nach Brooklyn. Ihr glaubt nicht, wo das Büro der sympathischen Schwestern Bridget und Megan liegt: Im Keller des "Funeral Home" ihrer Familie. 
Etwas seltsam, aber die ganze Familie ist so nett, dass unsere Bedenken gleich verschwunden sind.
Das einzige nicht so Schöne: Es ist sehr kalt. Woran das wohl liegt? Haha.
In der Mittagspause testen wir die Pizza in Brooklyn und werden nicht enttäuscht. So lecker. Man könnte sagen fast die beste Pizza überhaupt. Wir sind im siebten Himmel.
Dann geht es wieder in die Kälte. Danach schnell nach Hause, denn der Jetlag hat uns fest im Griff und wir fallen Todmüde ins Bett.
Der nächste Tag, der Mittwoch, beginnt mit Büro Fancy für unseren Blog und dann überredet Katharina Constance den Broadway hoch bis zur 85th Street zu laufen.


Fast 9 Kilometer. Wir wollen zum Frühstück ins All American Pancake House. Ein totaler Reinfall. Als wir ankommen, befindet sich an der Hausnummer nur ein ranziges Café ohne Pancakes. Uns tun die Füße weh, wir sind müde und haben Hunger. Es ist 4 Uhr Nachmittags. Nebenan gibt es Frühstück. Leider gar nicht lecker. Einzige Entschädigung: Wir haben auf dem Hinweg das Hotel Empire gesehen. Das Hotel von Chuck aus der Serie Gossip Girl. Wir sind begeistert.


Danach fahren wir mit der Subway nach Hause und fallen abermals ins Bett. 
Es ist Donnerstag.
Wir wachen durch die Sonnenstrahlen im Zimmer auf und fahren endlich in das Pancakehouse, was Katharina schon von ihrem ersten New York Besuch kennt. (IHOP)




Dort ist das Frühstück grandios.
Und wir werden nicht enttäuscht.
Die Pfannkuchen sind perfekt und die Eier, sowie Würsten und der Bacon auch.



Besonderes Highlight: The never empty coffee pot.
Die Kellnerin ist zuckersüß und hat uns nicht das letzte Mal gesehen. 
Danach geht es zu Marc by Marc Jacobs, Michael Kors und Topshop.
Erstmal nur die Lage checken.
Doch wir können nicht anders: Bei Marc by Marc Jacobs entdecken wir zwei superschöne Ringe und bei Topshop können wir erst recht nicht an uns halten.



Wir können jetzt einen neuen "same same but different" Look unser eigen nennen.
Wie der aussieht?
Überraschung.
Highlight der Woche: Endlich Strongbow aufgespürt und gekauft.


Außerdem: Einen sehr leckeren Burger bei Micky's gegessen. Das können wir nur empfehlen.
Außerdem konnten wir schon die Freiheitsstatue von weitem sichten und sind durch China Town und viele andere schöne Stadtteile und Straßen geschlendert. New York begeistert in jeder Ecke und um jede Uhrzeit. Hier ein paar Eindrücke für euch.







Mehr aus New York?
Bald.
Eure Fancy's

What we did this week?
Monday 3 am: Our alarm.
Bahhhhh....
Not a good moment.
But then we think about New York and now we are ready for everything.
On the airport we have our breakfast at Starbuck's and that put us into a good mood: Salomon bagel and a cappuccino. 
Our first flight is so fast and than we are so exited to be in the airplane to JFK.
KLM is such a good airline: Nice stewards, good service and a surprising fast flight.
Only the seats aren't that comfortable and there aren't so much movies. But it was ok.
Our flight back will be with Delta Airlines and afterwards we will tell you all about that.
At least we are in our apartment and it's so beautiful. It's in lower Manhatten with such a comfortable bed und very chic interior. It could't be better.
First thing we do after unwrapping: Eating burger at Shake Shake at the Madison Square Park. 
On Tuesday is time to help Bridget and Megan from Torregrossa Handbags with their Blog and so we get to know Brooklyn and the best Pizza every and the sisters are so nice and openminded. We had a perfect day.
Back at home the jetlag have us under control. We just fall asleep.
Next morning: Office Fancy. 
And than Katharina has the "good" idea: Walk along the whole Brodway from E 1th Street to W 87th Street to the All American Pancakehouse. Near 9 Kilometers to go.
We are so exhausted when we arrive. And the surprise: No Pancake house. 
It's 4 PM and we do not have any breakfast yet.
The Café next to it have Pancakes but it wasn't delicious.
Next Highlight: Chuck's Hotel. The EMPIRE (Do you know Gossip Girl? :) )
Our way back home was with the subway and at home we just fall asleep again. 
Thursday morning and such a good start.
We are woken by the first rays of sunshine. Than we have breakfast at IHOP.
And it is so delicious: Pancakes, Eggs, Bacon, Sausage and never empty coffee. 
The waitress is very sweet and affectionate. for sure we will come back soon.
Then: Shopping, Yeah.
Our first buy: Two Marc by Marc Jacobs Ringe and two same same but different looks.
 Our Highlight today: We find Strongbow. Our favorite Cider.
And a delicious good night burger and we just fall asleep again.
More from New York experiences: Soon here.

1 Kommentar:

  1. Hey ihr fancy Ladies :)

    total schön, dass euch NYC so gut gefällt und ihr so viel erlebt. Eure Bilder sind wirklich traumhaft schön und sprechen Bände.
    Ich verspüre einen aktuellen "take-me-to-NYC" Drang seitdem ich diesen Post gelesen habe.

    Aller liebste Grüße
    Juliane

    AntwortenLöschen